Bundeswehr: Auftrag für Korvetten-Neubau erteilt

Fünf Schiffe für die Marine: Nun doch – Korvetten werden gebaut | tagesschau.de

tagesschau.de-Logo

Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse:
www.tagesschau.de/inland/bundeswehr-korvetten-101.html

Stand: 12.09.2017 21:09 Uhr

Aufatmen im Verteidigungsministerium: Kurz vor der Bundestagswahl ist der Bau von fünf Korvetten für die Marine unter Dach und Fach. Dem Auftrag war ein Streit zwischen Werften vorausgegangen. Über die neuen Schiffe kann sich auch Mecklenburg-Vorpommern freuen.

Der lange Streit über den Bau fünf weiterer Korvetten für die deutsche Marine ist beigelegt. Der Vertrag mit einem Werft-Konsortium sei unterzeichnet worden, teilte das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr mit.

Die Schiffe sollen ab 2022 ausgeliefert werden. Insgesamt hat der Vertrag ein Finanzvolumen von knapp zwei Milliarden Euro. Die Auftragsvergabe kurz vor der Bundestagswahl dürfte Verteidigungsminister Ursula von der Leyen freuen, die das Beschaffungswesen komplett umkrempeln möchte.

Mehr zum Thema

Streit zwischen Werften

Der Auftrag war zunächst ohne öffentliche Ausschreibung an das Konsortium Arge K130 der Werften Lürssen und Thyssen Krupp Marine Systems gegangen, die bereits fünf Korvetten für die Marine gebaut haben. Dagegen hatte German Naval Yards Kiel Einspruch erhoben. Schließlich wurden die Kieler am Bau der neuen Korvetten beteiligt. Das Kartellamt gab im Juli grünes Licht für die Beteiligung der Werft.

Von dem Auftrag profitiert am Ende vermutlich besonders Mecklenburg-Vorpommern, wo die Korvetten nach bisherigen Aussagen nicht nur zum Teil gebaut, sondern auch stationiert werden sollen. Eine Prüfung des Standortes Warnemünde läuft derzeit.

Aus dem Archiv




Darstellung:

tagesschau.de-Logo

Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse:
www.tagesschau.de/inland/bundeswehr-korvetten-101.html



(Visited 1 times, 1 visits today)